Suche
Suche Menü

Sommerturnier der E1 in der heimischen Gemeinde.

IMG_2139

Am letzten Sonntag luden wir zu unserem U10 Sommerturnier nach Feucht ein.

Den Samstag spielte und gewann unsere U11 ihr Turnier und dem wollten wir nacheifern.

Eingeladen und dieser auch gefolgt waren die Mannschaften vom TSV Weißenburg, SK Heuchling, SV Wacker, Post SV, KSD Hajduk, Tuspo Nürnberg, ASV Fürth und den ESV Treuchtlingen.

Dazu gesellten sich noch unsere U9 und natürlich unsere Jungs inkl. drei neuen Jungs als  Gastspieler.

IMG_1838IMG_1841IMG_1839IMG_1840

Da von der U11 am Samstag die meisten Sachen schon oder noch aufgebaut waren, brauchten wir erst mal nur den Verkauf vorbereiten welchen von vielen fleißigen Helfer erledigt wurde.

IMG_2114IMG_2110

Pünktlich 10 Uhr die Mannschaften aufgeteilt in zwei Gruppen und bei schönsten Badewetter ging es dann auch schon los.

Unser erstes Spiele gegen Weißenburg vergeigten wir dann gleich mal so richtig und verloren gleich zu beginn mit 0:3.Keiner der Jungs war so richtig da,Zweikämpfe wurde nicht angenommen viel zu weit weg vom Gegner.

Gegen Heuchling war es dann schon etwas besser gingen mit 1:0 in Führung,machten das 2:0 leider nicht und kassierten kurz vor Schluß das 1:1.

Gegen Wacker gelang uns leider kein Tor dem Gegner allerdings auch nicht so blieb es in einem ausgeglichen Spiel beim 0:0

Gegen Treuchtlingen gewannen wir dann verdient mit 4:2 welches aber viele höher hätten ausfallen müssen.

Dieser Sieg reichte uns dann aber leider nicht um in die Runde der besten 6 zu kommen welche nun in einer neuen Gruppen gegeneinander spielen sollten.

Wir waren ein guter Gastgeber am heutigen Tag und spielten in der „Trostrunde“ mit den verbleibenden 4 Mannschaften um die Plätze 7-10.

Hier gewannen wir dann gegen Treuchtlingen mit 3:0, ASV Fürth 3:1 und gegen Tuspo ein zu knappes 3:2 und belegten somit einen schwachen 7.Platz.

Sieger des Turniers wurde verdient die Jungs aus Weißenburg vor SK Heuchling und dem SV Wacker.

IMG_2041IMG_2002

IMG_1975IMG_2037

Ein tolles Turnier bei sehr heißen Temperaturen ging dann mit der Siegerehrung zu Ende.Alle Helfer bauten das Equipment wieder ab und räumten alles wieder an seinen Platz.Vielen Dank für die vielen fleißigen Hände im Verkauf und am Grill,an die Schiris und an Müslüm für die Organisation und die Turnierleitung.