Suche
Suche Menü

Jugendteams des SC Feucht kommen auf Touren

Wieder kann der SC Feucht auf ein unterm Strich gutes Wochenende blicken, auch wenn nicht IMG_0368jedes Spiel gewonnen wurde.

Die U8 musste bei der 0:12-Niederlage gegen FC Bayern Kickers Lehrgeld bezahlen. Gerade im Jahrgang 2011 sucht der SC noch Verstärkung.

Die U9 wurde für ihre beste Saisonleistung nicht belohnt, unterlag in Mögeldorf 2:4.

Die U10 meisterte auch ihr zweites Saisonspiel, diesmal mit 4:1 bei Hajduk Nürnberg (Foto: Vorlage zum vorentscheidenden 3:1). Trotz drückender Überlegenheit blieb es bis kurz vor Schluss spannend, weil zu viele Torchancen vergeben wurden. Dass diese aber herausgespielt wurden, war ein sehr positiver Aspekt gegen eine unbequeme, sperrige Mannschaft auf ungewohntem Kunstrasen. Die U10 bleibt damit Tabellenführer.

Die U12/3 besiegte die U13 vom SV Wacker mit 3:1, konterte dabei aus einer kompakten Abwehr heraus. Die schlechte Chancenverwertung des Gegners kam den Feuchtern dabei auch entgegen. Nach schwachem Start ist man auf Touren gekommen und nun auf Platz 2 nach drei Spieltagen gelandet.

Die U12/2 gewann 1:0 gegen FSC Franken Neustadt/Aisch, hätte aber auch höher gewinnen können. Das Highlight des Wochenendes war ein 5:1 im Test gegen die U11 von Greuther Fürth, dabei wurden alle Vorgaben hervorragend umgesetzt.

Die U13 spielte 0:0 gegen Weißenburg und hat damit nach drei Runden keinen Gegentreffer in der BOL, der Lohn ist aktuell Platz 2.

Die U14 verlor 1:2 bei Wacker Nürnberg, weil sie nur in der ersten Halbzeit überzeugte. Hier ist das Ziel, kurzfristig mehr Konstanz in die Leistungen zu bringen.

Die U15 bleibt nach einem souveränen 5:0 beim Post SV, der bis dahin ungeschlagen war, Tabellenzweiter.

Die U16 ließ DJK Falke beim 5:0 keine Chance, die U17 zog gegen den ATSV Erlangen 0:2 den Kürzeren.

Die U19 gewann 5:2 und verdrängte damit Schillingsfürst vom 3. Tabellenplatz.