Suche
Suche Menü

Nur zwei kleine Schönheitsfehler am erfolgreichen 2. Spieltag

ad3b956f-36c3-4a90-bd33-27a17ba9c05eNur zwei der zahlreichen Jugendteams des SC Feucht waren am Wochenende nicht siegreich, der Rest konnte zum Teil klare Erfolge einfahren. Ein Überblick:

Die U8 gewann nach sehr starker erster und durchwachsener zweiter Halbzeit 3:2 in Heroldsberg. Dabei waren wieder sehr schöne Spielzüge der kleinsten Kicker des SC zu bestaunen.

Die U9 (Foto) verlor nach einer prima ersten Halbzeit in Heroldsberg noch 2:6. Bis zur 30. Minute stand es 2:2, dann ging die Konzentration verloren.

Die U10 hatte gemäß des Terminplans spielfrei, blieb aber aufgrund diverser Spielabsagen und wegen ihres Kantersiegs zum Auftakt immer noch Tabellenführer.

Die U12/2 holte die ersten drei Punkte, wurde aber beim 12:0 in Laufamholz auch nicht besonders gefordert. Dennoch ein wichtiger Sieg fürs Selbstvertrauen.

Die U12/1 gewann 3:0 beim Post SV. Nach anfänglichen Problemen auf dem Kunstrasen brachten die Feuchter das Spiel unter Kontrolle. Trotz guter Chancen stand es zur Pause nur 1:0 für die Gäste, doch nach dem Wechsel belohnte man sich gegen einen starken Gegner für das gute Spiel und legte noch zwei Treffer nach.

Die U13 nahm die Hürde in Ansbach dank konsequenten Flügelspiels sicher und gewann verdient 2:0. Unter der Woche war man durch ein 14:0 bei Südwest Nürnberg bereits in die 2. Pokalrunde eingezogen.

Die U14 zeigte eine tolle Moral beim 2:2 gegen Worzeldorf, allerdings hatte man die erste Halbzeit komplett verschlafen, sodass man zwar ein 0:2 egalisierte, aber diesmal nicht gewann.

Die U15 fegte die DJK Eibach mit 6:0 daheim aus dem Waldstadion.

Die U16 siegte 2:1 gegen Seligenporten, und die U17 fuhr in Erlangen-Bruck beim 3:1 ebenso die ersten drei Zähler ein.

Die U19 holte den ersten Sieg am 2.Spieltag, beim 1:0 gegen Johannis war schon deutlich erkennbar, dass das System immer besser verstanden wird.