Suche
Suche Menü

Schützenfeste und tolle Unentschieden – U8 sucht Verstärkungen

Ein Überblick über die Spiele der Jugendteams:

Die U8 verlor 0:15 in Mögeldorf, die Partie zeigte einmal mehr, wie dringend das Team Verstärkungen braucht. Wer also Kinder des Jahrgangs 2011 hat und diese in gute Hände zur fußballerischen Ausbildung geben will, ist beim SC Feucht prima aufgehoben.

Die U9 unterlag 2:7 beim 1. FC Nürnberg, zeigte dabei vor der Pause zu großen Respekt. Weil es den nach der Halbzeit ablegte und aggressiver agierte, wurde das Team mit zwei Toren belohnt.

Die U10, die unter der Woche ein gut besetztes Hallenturnier gewonnen hatte, ging mit Respekt ins Spiel gegen Fischbach, da der TSV vor einem Jahr ein 1:1 erreicht hatte. Doch diesmal dominierte der SC Feucht, spielte die Tore teilweise wunderbar heraus. 7:1 zur Pause, 14:1 am Ende – die Revanche glückte eindrucksvoll. Der Weg zur „Herbstrundenmeisterschaft“ ist damit geebnet, und die Ausgeglichenheit des Teams zeigt sich in acht verschiedenen Torschützen.

Die U12/3 fing sich nach einem 0:4-Rückstand noch, doch zu mehr als einer 2:6-Niederlage reichte es nicht.

Die U12/2 lieferte dem 1. FC Nürnberg ein großes Spiel, führte bereits 2:0 und musste sich nicht zuletzt aufgrund strittiger Schiedsrichterentscheidungen mit einem Punkt und einem 2:2 zufriedengeben. Dennoch eine tolle Leistung, die auch am Sonntag in einem Test beim FC Ingolstadt bestätigt wurde, den man aber ersatzgeschwächt 1:4 verlor.

Die U13 holte beim 2:2 in Wendelstein einen wertvollen Punkt, zeigte dabei ein richtig gutes Spiel. Leider wurden zwei Fehler bestraft.

Die U14 siegte 4:1 gegen Germania, die U15 feierte ein 10:0-Schützenfest gegen Burgfarrnbach.

Die U16 verlor 0:6 gegen Falkenheim, doch die U17 holte einen Auswärtspunkt beim 3:3 in Ebermannstadt.

Die U19 schenkte TuSpo beim 7:1 einige Treffer ein, zeigte dabei ein sehr attraktives Spiel im zweiten Durchgang.