Suche
Suche Menü

SC-Teams aktiv in den Weihnachtsferien: U10 schlägt Bayerns U9

SCF-3Während der Weihnachtsferien waren die Jugendteams des SC Feucht bei diversen Hallenturnieren am Ball:

Die U11 erreichte in Weißenburg einen starken 2. Platz, musste sich erst im Finale im Siebenmeterschießen geschlagen geben.

Die U12/3 verpasste bei einem stark besetzen Turnier knapp das Halbfinale, erreichte Platz 6 von 12.

Die umgekrempelte U17 wurde in Dingolfing erst im Finale gestoppt, stark war der Halbfinalsieg über Jahn Regensburg.

Die Jüngsten, die U8-Spieler, werden immer besser. Souverän wurde das Turnier Aischachgrund gewonnen, mit 35:2 Toren.

Auch die U15 zeigte ihr großes Können: Platz 3 in Schweinfurt – und das als Kreisligateam gegen u.a. fünf BOL-Teams. Das Team von Georgios Kolouridis und Ralph Stefan spielte dabei richtig guten Fußball. Nachdem es dann bei einem Turnier in Eichstätt einen Durchhänger hatte und Letzter wurde, gewann man dann das eigene Turnier in Feucht bravourös.

Die U12 wurde mit ihren zwei Neuzugängen (siehe Extrastory) Turniersieger in Altenfurt. Alle Spiele wurden live via Video in die Türkei übertragen, da dort einer der Trainer gerade Urlaub machte – Vorsprung durch Technik!

Das straffste Programm in den Ferien absolvierte die U10: Unglückliches Vorrundenaus in Schweinfurt, Platz 2 in Weißenburg, Neuburg an der Donau und Neuendettelsau, Platz 1 in Winkelhaid, wo der TSV Feucht im Finale 5:0 besiegt wurde. Absolute Highlights der Turnierserie: In Schweinfurt, wo man auch nur ein Spiel verlor, erzielte der SC in drei Spielen jeweils in den letzten drei Sekunden, einmal davon zum 2:1-Sieg gegen Schweinfurt! Und: Beim Turnier in Dingolfing wurde das Team Dritter, weil es die U9 des großen FC Bayern München mit 2:0 besiegte (Foto). Zudem stelle Feucht bei zwei Turnieren, in Dingolfing und Neuburg, den Torschützenkönig.