Suche
Suche Menü

U15 deklassiert Burgfarrnbach, U10 im Pokal-Halbfinale

Ein Überblick über die Spiele des vergangenen Wochenendes, von den Großen und dem Nachwuchs des SC Feucht:

Die Herren bleiben auf Aufstiegskurs Richtung Bayernliga, gewinnen ein hitziges Spiel in Buch trotz widriger Windes 3:1.

Die U19 schlägt TuSpo Nürnberg 4:0, spielte dabei attraktiven Fußball.

Die U17 zeigt leider im Sechs-Punkte-Spiel gegen den TSV Ebermannstadt nicht genug Willen und verliert 0:2, der Abstieg aus der BOL wird so nicht zu vermeiden sein.

Erfreulich dagegen die U15, die im Stile einer Spitzenmannschaft Burgfarrnbach mit 9:0 deklassiert und den Aufstieg weiter im Visier hat.

Die U14 sprühte beim 11:1 bei Germania Nürnberg vor Spielfreude.

Die 2009/10er tanzen noch auf zwei Hochzeiten. In der Liga haben sie als D4 auf Kompaktfeld nun nach drei Spielen (ohne Wertung) überragende sieben Punkte gegen 2006/07er Teams eingefahren, blieben auch bei Wacker 3 dank eines 2:2 weiter unbesiegt. Und im Pokal ist sie als E2 am Ball und erreichte dort gegen Falkes U11 die Pokal-Vorschlussrunde. Das 3:1 war verdient, wenn auch kein spielerischer Leckerbissen. Aber im Pokal geht es bekanntlich nur ums Weiterkommen.

Die U9 gewann nach einem super Spiel 13:1 gegen Südwest, verlor aber trotz einer 2:1-Führung und bis dahin besten Leistung in Poppenreuth 2:5.

Die U8 zahlte beim 0:12 in Poppenreuth Leergeld, allerdings war der Gegner deutlich älter. Im gleichen Jahrgang ist man eigentlich gleichwertig.