Suche
Suche Menü

U15 gut gerüstet ins Topspiel

Am Mittwoch wird es spannend in Feucht: Die U15 kann ab 13 Uhr mit einem Sieg am Tabellenzweiten SGV Nürnberg-Fürth 2 vorbeiziehen und somit die Chance im Aufstiegsrennen wahren. Zwar liegt der SC Feucht sechs Punkte hinter Spitzenreiter Ansbach, hat aber auch zwei Spiele weniger bestritten. In das Match gegen die SGV geht das Team von Georgios Koulouridis und Ralph Stefan jedenfalls bestens gerüstet. Denn gegen die SpVgg Erlangen, die in der BOL spielt – dort also, wo der SC erst hin will – gab es am Sonntag im Test einen überzeugenden und verdienten 2:1-Erfolg.

Ebenfalls jubeln durfte die A-Jugend mit zwei Siegen in jüngster Zeit. Am Karsamstag gab es in letzter Minute einen 3:2-Sieg gegen Weigenheim, am Sonntag nun folgte ein 3:1 gegen Rothenburg/Gebsattel. Damit ist die Mannschaft nun Tabellenzweiter.

Die D1 verlor 1:6 beim 1. FC Nürnberg, war aber nicht so klar unterlegen, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Der SC war sogar in Führung gegangen, doch kurz nach der Pause entschied der Club das Spiel für sich.

Die D2 zeigte sich von ihrer kleinen Krise und einem 1:4 beim Nördlichen Landkreis Fürth vor Ostern nun gut erholt, die trainingsfreie Woche half, die Köpfe freizubekommen, sodass das Team nun 2:0 gegen Schopfloch/Schnelldorf siegte.

Die D3 gewann mit drei 2009ern gegen Germania mit 11:1 und zeigte eine starke Leistung.

Die D4, eigentlich erst eine E2, setzte ihre Erfolgsserie fort. 4:1 hieß es am Ende bei Bayern Kickers 3, der Sieg hätte deutlich höher ausfallen müssen, doch auch so haben es die Jungs prima gemacht.

Die U9 wagte sich in ein Testspiel gegen die gute U10 des TSV Altenberg und holte ein 4:4-Remis.

Die U8 holte bei einem Turnier mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen einen guten dritten Rang.