Suche
Suche Menü

U15 munteres 4:4 gegen Mädels von Greuther Fürth

Spvgg_Greuther_Fuerth_Partnervereine_Grafik_2020

Unsere U15 trat zum ersten Test im heimischen Waldstadion am vergangenen Mittwoch gegen die zwei Jahre ältere U17 Juniorenmannschaft von unserem Partnerverein Greuther Fürth an.

Über zwei Drittel zeigten unsere Jungs einen munteren Kick, zeigten sich ballsicher und technisch überwiegend überlegen. Natürlich war noch bemerkbar, dass viele Spieler erst vom Kompaktfeld auf Großfeld wechseln und dass dieser Umstieg so lange nicht getestet werden konnte.

Natürlich machte sich die körperliche Überlegenheit der Mädels bemerkbar, manchen Zweikampf nahmen wir nicht so an.

Einige Mädels, darunter unsere Leni Fohrer, die mit Zweitspielrecht bei den Kleeblättlern spielt zeigten ihr großes Potenzial.

Nach dem ersten Drittel in dem wir sehr überlegen waren hätten wir mit vier Toren führen müssen. Es stand aber nur 2:0 . Im zweiten Drittel machten wir es weiter gut, bevor im dritten Abschnitt ein schlimmer Einbruch kam, den die Mädels zur Führung nutzten.

Zum Schluss hin rappelten wir uns wieder auf und erzielten noch zwei Treffer.

Ein mumteres 4:4, es machte Spass zuzusehen. Bedauerlich ist die Regelung, dass in ein Stadion mit unserem Fassungsvermögen staatlich untersagt ist, die interessierten 50 Eltern auf das Gelände zu lassen. Dies ist etwas schwer nachzuvollziehen und tut uns leid.

Aber gut, im ersten Schritt sind alle froh, dass überhaupt getestet werden kann.